Platz 1. beim 12 Stundenlauf von Langenzersdorf

Da ich das Race across Burgenland vorzeitig beendete suchte ich noch zum Ultralauf-Saisonabschluß einen langen Lauf.

Im Internet wurde ich dann fündig. In Langenzersdorf wurde zum ersten mal ein 12 Stundenlauf durchgeführt und da wollte ich dabei sein. Also machte ich mich auf den Weg nach Langenzersdorf und ging dort an den Start.

Start war um 8 Uhr Morgens. Es lief von Anfang an ganz gut und ich konnte in den ersten Stunden schon einen Vorsprung auf meine Konkurenten herauslaufen. Es war auch gut so denn es wurde immer wärmer. Da ich festgestellt habe, daß ich kein Hitzeläufer bin, konnte ich durch meinem Vorsprung das Tempo ein wenig drosseln.

Nach 12 Stunden und 110 Kilometern in den Beinen konnte ich meinen ersten Sieg feiern.

Dieser Lauf hat Zukunft. Von der Strecke her optimal sowie auch die Stimmung unter den Zusehern. Der Lauf hätte sich mehr Teilnehmer und Zuseher verdient.

Natürlich gibt es noch hier und da ein paar Dinge zu ändern aber diese Veranstalter sind auf dem richtigen Weg.

Wenn es passt bin ich auch 2012 wieder dabei.

Siegerehrung
Siegerehrung