12 Stundenlauf Vogau am 12.05.2012

Der 12 Stundenlauf in der Vogau war trotz meiner nicht all zu guten Leistung wieder ein Reise wert. Für mich ist es die schönste Laufveranstaltung Österreichs. 

Ich hatte mir eigentlich sehr viel vorgenommen für diesen Lauf aber leider kommt es manchmal anders als man denkt.

Wahrscheinlich waren die letzten Wochen doch ein wenig zu viel des guten.

Ich hatte ja viele Kilometer gemacht und dann muß man ja auch noch arbeiten :-). Dies alles ist mir an die Substanz gegangen. So mußte ich nach sehr guten Anfangsstunden den Lauf vorzeitig beenden. Ich hörte nach 9 Stunden und 78 Kilometer in den Beinen auf zu laufen. Als ich gemerkt habe, daß ich meine Ziele nicht erreiche, habe ich auch vom Kopf her abgeschaltet und wollte dann auch nicht mehr laufen. Ich genoss nach einem kurzen Nickerchen die gute Atmospäre und verbrachte noch einige schöne Stunden mit sehr vielen Freunden.

Ich hoffe, daß es diesen Lauf auch im Jahre 2013 wieder gibt denn ich werde dann wieder dabei sein und hoffe, daß ich dann ausgeruht bin und wieder eine ansprechende Leistung bringen kann.

Jetzt wird mal ein paar Tage regeneriert und dann wird das Training für den mozart100 wieder aufgenommen.

Vielleicht tut mir diese ein monatige Wettkampfpause gut.