6 Stundenlauf Fürth 18.03.2012

Die Ultralaufsoison hat begonnen.

Zum 2 mal fand der 6 Stundenlauf in Fürth statt. Dieser Lauf findet immer im Rahmen des Welt-Downsyndrom- Tag statt.

Es war wieder ein Erlebnis bei disem Lauf dabei zu sein. Es ist dabei sehr schön zu sehen mit welcher Freude die Marathonis  bei diesem Ereignis dabei sind.

Für mich war es ein Lauf zum geniesen denn ich hatte mir nichts vorgenommen da ich ja eine Woche später den 100 Kilometerlauf von Kelheim bestreite.

So nutzte ich diesen Lauf um meine neuen Barfuß Leguanos auszuprobieren.

Ich lief die ersten 31 Kilometern mit diesen neuen Schuhen oder soll man sagen Socken. Es ist schon ein schönes Gefühl mit diesen Dingern zu Laufen. Mein Freund Andre Lange testete sie auch und war auch gleich begeistert.

Als ich dann wieder auf meine Laufschuhe wechselte brauchte ich schon ein paar Kilometer um mich wieder an die Schuhe zu gewöhnen. Man hatte das Gefühl als müsste man wieder das Laufen lernen.

Ich machte dann noch gut 20 Kilometer mit ein paar Pausen dazwischen und genoss den sonnigen Tag mit meinen Freunden.

Es stand ja an diesem Tag der Spaß im Vordergrund.

Gratulieren möchte ich der Anita Kinle und ihrem Team die wirklich einen tollen Lauf auf die Beine gestellt haben und wieder sehr vielen Marathonis und Läufern einen schönen Tag beschert haben.

Natürlich bin ich auch nächstes Jahr bei der 3 Auflage am 17.3.2012 wieder dabei.

 

Fotos unter: runnersworld

 Laufschuhe 24