4 Stundenlauf Marchtrenk am 21.02.2015

4 Stundenlauf Marchtrenk

 

 

Kurz entschlossen nahm ich am 4 Stundenlauf in Marchtrenk teil. Ich entschloss mich diesen Lauf als langen Trainingslauf unter Wettkampfbedingungen zu sehen. Ein flotter langer Lauf bei traumhaftem Wetter.

Nur meine Verfassung war nicht die beste. Ich fühlte mich vom Anfang an nicht richtig wohl. Hatte schwere Beine dann hatte ich das Gefühl das mir mein Vorfuß einschlafen würde. Dies alles legte sich mit der Zeit und ich lief einfach drauf los.

Die ersten zwei Stunden gingen dann trotz all den Problemen  ganz gut.

Nach gut zweieinhalb Stunden Laufzeit merkte ich, dass meine Kräfte schwanden.

Wahrscheinlich machte sich das intensive Training der letzten Wochen bemerkbar. Noch dazu hatte ich auch keine Gels und meine Getränke die ich sonst zu mir nehme nicht dabei.

Da sieht man das ohne richtige Ernährung während des Laufes irgendwann der Zeitpunkt kommt wo einem die Kräfte verlassen. So nahm ich ab und zu ein Stück Banane zu mir. Ich wollte auch einmal einen Tee trinken merkte aber zum Glück bevor ich mir den Mund verbrannte das er sehr heiß war. .Also verdünnte ich mir den Tee mit einem Iso Getränk.

So kämpfte ich mich durch die vier Stunden. Es waren dann fast 50 Kilometer und für mich war wichtig das ich das Ding durchgezogen habe obwohl es mir nicht so besonders gut ging. Resümee des Laufes. Es wartet noch hartes Training auf mich um meine Ziele die ich für 2015 habe zu erreichen.