6 Stunnden Benefizlauf in Prambachkirchen

 

Sieg beim 6 Stundenlauf in Prambachkirchen!

 

Zwei Wochen nach dem erfolgreichen 24 Stundenlauf ging ich beim 6 Stundenlauf in Prambachkirchen an den Start.

Gedacht war das ganze als Trainingslauf für die 100 Meilen von Berlin im August ( 161 Kilometer ). Doch es ging vom Start an ganz gut voran und ich konnte mich mit einem befreundeten Läufer gleich an die Spitze des Feldes schieben. Marco so hieß meine Mitläufer musste nach 2 Stunden das Tempo verringern und ich war auf einmal alleine an der Spitze. Nach gut drei Stunden merkte aber auch ich die Strapazen vom 24 Stundenlauf. Kein Wunder lag ja erst 2 Wochen  zurück. Jetzt musste auch ich ein wenig Tempo heraus nehmen konnte aber meine Verfolger sicher auf Distanz halten. Ich bekam von meinen Betreuern steht`s Informationen über den Abstand. Wenn man an der Spitze des Feldes liegt lässt sich auch leichter das letzte aus sich herauszuholen und so reichte es dann für mich überraschend zum Gesamtsieg beim 6 Stundenlauf in Prambachkirchen und für meinen Lauffreund Thomas Schererbauer mit  53 Kilometer zu Platz 26. Dieser Sieg wurde  durch meine Vereinskollegen  vom CLR Sauwald nochmals gedopt denn sie siegten in der 8er Staffel über 12 Stunden mit 206 gelaufenen Kilometern. Dies bedeutete auch neuer Streckenrekord. Herzliche Gratulation dazu. Der Sponsor vom CLR Energydrink Hersteller CÓFAIN699 spendete pro gelaufenen Kilometer 1 Euro.

 Es wurden bei diesem Event an die 20 000 Euro für die Kinderkrebshilfe gesammelt.